Kundenbewertungen TippsViele Unternehmer ärgern sich: Nach der Abschaltung von Qype sind Bewertungen beim Nachfolger Yelp verschwunden. Nach Aussage von Yelp werden durch einen Algorithmus nur die “relevanten” Bewertungen übernommen. Wie genau diese Beurteilung erfolgt, bleibt unklar. Yelp entschuldigt sich und bittet um Geduld. Ich gebe hier vier Tipps, wie man sich als Betroffener verhält.

Ein Shitstorm bläst

Der Unmut der Kunden entlädt sich jetzt in voller Stärke in sozialen Netzwerken und auf Foren. Beispiele:

Auch in den USA gibt es bereits einen Blog Namens “yelp-sucks.com“, der zahlreiche negative Meinungen von Yelp-Nutzern in den USA dokumentiert.

Kundenbewertungen sind Kapital

Nach Nielsen vertrauen über 83% der Konsumenten auf Bewertungen und Empfehlungen von Bekannten oder Freunden. Es liegt also Nahe, dass positive Kundenbewertungen den Vertrieb positiv beeinflussen. Es ist klug, als Unternehmen die Bewertungen durch Kunden proaktiv zu forcieren. Denn wer positiv über ein Unternehmen in den Social Media spricht, der wird zum Verkäufer für die Marke. Das generiert neue Kunden und überzeugt potentielle Kunden, die das Unternehmen oder die Produkte im Internet unter die Lupe nehmen.

Wem gehören Bewertungen?

Die rechtliche Frage ist anscheinend nicht eindeutig zu beantworten. Rechtsanwalt Axel Papst hat sich in seinem Blog “Der Pabstblog” bereits mit dieser Thematik beschäftigt. Rechtliche Ansprüche auf bereits abgegebene Bewertungen bei Qype sind kaum durchsetzbar. Die Betreiber von Bewertungsplattformen schließen diese Ansprüche meistens durch entsprechende Klauseln in ihren Nutzungs- und Vertragsbedingungen aus.

Hier sind meine Tipps zum Umgang mit dem Yelp-Problem:

Tipp 1: Bestehen Sie auf Ihre Bewertungen

Kontaktieren Sie Yelp Deutschland, rufen Sie an, mailen Sie, schreiben Sie ins Yelp Forum und auf deren Facebookseite. Schreiben Sie einen Brief und fordern Sie die komplette Übernahme der Bewertungen. Belegen Sie ggf. Ihre Bewertungen bei Qype durch Screenshots oder andere Nachweise. Bleiben Sie am Ball und hartnäckig, bis Sie eine Antwort erhalten.

Tipp 2: Schließen Sie sich zusammen

Vernetzen Sie sich mit anderen betroffenen Unternehmerinnen und Unternehmern. Gehen Sie gemeinsam als Gemeinschaft auf Yelp zu. Sammeln Sie Unterschriften. Schalten Sie die Presse ein. Bauen Sie einen öffentlichen Druck auf.

Tipp 3: Fragen Sie einen Anwalt

Holen Sie eine Rechtsberatung ein. Sprechen Sie mit Ihrem Anwalt, ob und in wie weit eine juristische Vorgehensweise Sinn macht. Vielleicht reagiert man auf Anwaltsschreiben schneller als auf Telefonanrufe.

Tipp 4: Suchen Sie Alternativen

Die Integration und Programmierung einer eigenen Lösung zur Bewertung ist meist sehr kostenintensiv und zeitaufwendig. Außerdem stärkt ein unabhängiges Bewertungsportal das Vertrauen in die Echtheit der Bewertungen. Auch bei der Bewertung von Assets des Unternehmens zählen bei Gutachtern eher unabhängige Bewertungssysteme als die Marke Eigenbau. Ich empfehle die kostenlose Plattform www.allfindus.com. Sie ist inhabergeführt, werbefrei und einfach zu bedienen.

Kundenbewertungen TippsMany business owners are upset: After Yelp taken over the biggest German review platform Qype many reviews from Qype are gone. According to Yelp they used an algorithm to copy only the “relevant ” ratings from Qype to the Yelp platform. It´s unclear how accurate this assessment is. Yelp apologizes and asks for patience. Here, I give four tips on how to behave as a affected.

Angry voices in the social web

The displeasure of the customers discharges now in full force in social networks and forums. Examples:

In the U.S. there is already a blog named “yelp-sucks.com” where the many negative opinions of Yelp users in the U.S. are documented.

Customer reviews are capital

According to Nielsen Europe, 83 % of consumers trust reviews and recommendations from friends or relatives. It is so close that positive customer reviews affect sales positively. It’s wise to force a company to proactively generate reviews by customers. The user who speaks positively about a company in the social media will make him a seller for the brand. This generates new customers and convince potential customers that check the company or products in the Internet.

Who owns reviews?

The legal issue in Germany is apparently not clearly answered. Attorney Axel Pabst has “Der Pabstblog” already engaged in his blog with this topic. Legal requirements are hardly enforceable. The operators of review platforms include these claims mostly by appropriate clauses in their terms and conditions.

Here are my tips for dealing with the german Yelp problem:

Tip 1 : Insist on Your Reviews

Contact Yelp Germany, call, email, write to the Yelp forum and on their Facebook page. Write a letter and ask for the complete takeover of the reviews. If necessary, document your Qype Reviews by screenshots or other evidence. Stay tuned and persistent until you get a response.

Tip 2 : Join together

Connect with other affected entrepreneurs. Go together as a community on Yelp . Collect signatures. Build up a public pressure.

Tip 3 : Ask a Lawyer

Get a legal advice. Talk to your lawyer whether and how a legal approach makes much sense. Maybe they react to a lawyer writing faster than on phone calls .

Tip 4 : Look for alternatives

Integration and programming your own solution for online reviews is usually very costly and time extensive. In addition, an independent evaluation portal strengthens confidence in the authenticity of the reviews. Even for evaluating the assets of a company experts count more on independent review platforms than on own built solutions. I recommend www.allfindus.com. This free platform is owner managed, ad-free and easy to use.