EU-DSGVO: Impressum und Internetseite konform?

Die neue EU-Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSVGO) bringt einige Änderungen für Internetseiten-Betreiber mit sich. Wie muss das neue Impressum aussehen? Welche Neuerungen muss ich für meine Internetseite beachten? In diesem Beitrag findest Du alle Änderungen und Anforderungen, ein Impressum-Beispiel und nützliche Links.

Bitte beachte, dass wir hier nur eine unverbindliche Empfehlung ohne jegliche Rechtssicherheit geben. Diese Empfehlung basiert auf fachlichen Kenntnissen aus unserer Kundschaft und entsprechenden Empfehlungen von Fachanwälten. Wir sind keine Juristen und können keine rechtssichere Aussage treffen. Bitte kontaktiere immer einen Rechtsanwalt für eine rechtlich verbindliche Auskunft..

Wir empfehlen im Rahmen der EU-DSGVO folgende Umsetzungen auf Deiner Webseite:

Impressum & Datenschutz-Erklärung DSGVO-Konform

  • Die Seite “Datenschutz” muss erneuert werden
  • Datenschutz-Seite muss mit einem Klick von jeder Seite aus erreichbar sein
  • Hinterlege die Angaben zu Deinem Datenschutzbeauftragten
  • Gib genau an, wie und wofür Du welche Daten der speicherst und verarbeitest
  • Hinweise zu Google Analytics und Link zum “Opt-Out” ergänzen
  • Einen Beispieltext findest Du hier: https://www.sentimeo.com/datenschutz-hinweise/

Cookie Hinweis

  • Der Nutzer muss aktiv der Verwendung von Cookies zustimmen
  • Gib ihm die Option des “Opt-Out” für Google Analytics
  • UPDATE: Installiere das WordPress-Plugin Google Analytics Germanized
  • Verlinke auf Deine Datenschutz-Erklärung

Kontaktformular und Newsletter

  • Es ist ein neues Pflichtfeld (Checkbox) zur Speicherung und Verarbeitung der Daten erforderlich
  • Die Checkbox ist Pflichtfeld und darf nicht vorselektiert (aktiviert) sein
  • UPDATE: Installieredas WordPress Plugin WP GDPR Compliance
  • Newsletter-Anmeldungen dürfen nur nach dem Double Opt-In Verfahren versendet werden
  • Informiere Dich bei dem Anbieter Deines Newsletter-Tools über dessen DSGVO-Konformität

Schriftarten in WordPress

  • Verwende keine Google Schriftarten mehr, sondern Standardschriftarten wie z. B. Arial, Verdana etc.
  • Wenn Du Google Schriftarten verwenden möchtest, installiere sie lokal auf Deinem Webspace

SSL Verschlüsselung

  • Deine Webseite muss mit einem SSL-Zertifikat (via “https://”) erreichbar sein
  • Alle Daten wie z. B. Kontaktformulare müssen per SSL übermittelt werden

Nützliche Links (Externe Seiten)

Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on twitter
Twitter
Share on facebook
Facebook
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email

Noch mehr Interessantes:

Berufswahl: Influencer

Es ist der Traumberuf der Generation Z: Influencer. Junge Menschen streben nach Ruhm und Anerkennung in den Social Media. Doch wie realistisch ist es, Influencer

Mehr lesen »

Netiquette: 5 WhatsApp-Kommunikations-Tipps

1,3 Milliarden Menschen nutzen WhatsApp: Der Kurznachrichtendienst WhatsApp ist längst zum selbstverständlichen Kommunikationsmedium eines Smartphone-Besitzers geworden. Gleichzeitig haben sich neue Regeln “eingebürgert”, die nicht mehr

Mehr lesen »

Teile diesen Beitrag!

Share on linkedin
Share on xing
Share on email
Share on whatsapp
Share on facebook
Share on twitter

Ein Cookie?

Damit ich meine Mission erfüllen kann, muss ich wissen, was du auf dieser Seite anschaust und klickst. Dafür setze ich Cookies ein. Danke, dass du mir dabei hilfst. Weitere Infos findest du in der Datenschutzerklärung.